EN | DE
Ihre Merkliste | Kontakt
tel DE 0049 (0)69 2547 2626 tel UK 0044 (0)20 7097 1413 tel IT 0039 091 687 0639

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Wichtige Informationen und Buchungsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bilden die Grundlage für Ihren Vertrag mit soloSicily. Bitte lesen Sie diese AGB sorgfältig durch, damit Sie sich mit den gegenseitigen Rechten und Pflichten vertraut machen können.

Bei allgemeinen Fragen zu Ihrem Ferienhausurlaub senden Sie uns bitte eine E-MailKontakt



AGB von soloTravelling S.R.L. (GmbH)

soloSicily ist eine Marke der soloTravelling S.R.L. (GmbH). soloTravelling ist ein italienischer Reiseveranstalter mit offizieller Genehmigung, und bei der Handelskammer von Palermo unter der Registrierungsnummer 291319 eingetragen. Der Geschäftssitz von soloTravelling befindet sich in Viale Leonardo da Vinci 145, 90145 Palermo, Italien. Diese AGB sowie sämtliche allgemeinen Hinweise auf unserer Webseite www.soloSicily.de regeln die Anmietung eines Ferienobjektes über soloTravelling/soloSicily.

In diesen AGB verwendet soloTravelling das Wort "Kunde" für den Hauptmieter/Anmelder und das Wort "Kunden" für alle angemeldeten Mitmieter. soloTravelling erwartet von allen Kunden, dass sie diese AGB sorgfältig lesen und sich mit den Rechten und Pflichten der Kunden hinsichtlich der Anmietung eines Ferienobjektes über soloTravelling vertraut machen. Die Kunden werden gebeten, sich schriftlich an soloTravelling zu wenden, falls sie nach Durchsicht dieser AGB noch unbeantwortete Fragen haben.


  1. Zustimmung zu soloTravellings AGB und Datenschutzbestimmungen


    Durch Absenden des Online-Buchungsformulars, gibt der Kunde ausdrücklich zu verstehen, dass er die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen von soloTravelling zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.


  2. Anmeldung - Hauptmieter & Mitmieter


    Bei jeder Buchung muss ein Hauptmieter angegeben werden, der im Namen aller angemeldeten Mitmieter mit soloTravelling kommuniziert. Der Hauptmieter schließt die Buchung bei soloTravelling ab und ist soloTravellings Ansprechperson für alle Korrespondenzen, die zur Planung und Durchführung der Buchung notwendig sind. Als Hauptmieter können sich nur uneingeschränkt geschäftsfähige Personen über 18 Jahren anmelden, die dazu berechtigt sind, sämtliche buchungsrelevanten Entscheidungen im Namen aller Mitreisenden zu treffen.

    soloTravelling haftet nicht für Entscheidungen oder Verpflichtungen des Hauptmieters, die dieser ohne die Zustimmung jedes einzelnen Mitmieters trifft bzw. eingeht.


  3. Buchung


    Buchungsanfragen können telefonisch, per E-Mail oder über das Online-Kontaktformular getätigt werden.


    Buchungsablauf für Buchungen, die mehr als 60 Tage vor dem Anreisetag vorgenommen werden:


    • Nachdem die Buchungsanfrage bei soloTravelling eingegangen ist und soloTravelling die Verfügbarkeit des angefragten Ferienobjektes bestätigt hat, wird ein soloTravelling Client Manager dem Kunden das Buchungsformular per E-Mail senden und das besagte Ferienobjekt für 48 Stunden reservieren. Dieses Formular stellt soloTravellings bedingtes Angebot für die Anmietung des Ferienobjektes und eventueller Zusatzleistungen dar.
    • Der Kunde muss das Buchungsformular, das die Zahlungsanweisungen für die Entrichtung der Anzahlung (30% der Gesamtkosten) enthält, vollständig ausfüllen. Mit Absenden des vollständig ausgefüllten Formulars anerkennt der Kunde diese AGB als bindend und der Mietvertrag kommt zustande.
    • Die Buchung kommt zustande und ist bindend, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

      - Der Kunde muss das Buchungsformular vollständig ausfüllen, den AGB sowie Datenschutzbestimmungen zustimmen und das Formular binnen 48 Stunden an soloTravelling zurückschicken

      - Der Kunde muss binnen 48 Stunden ab Erhalt des Buchungsformulars die 30-prozentige Anzahlung entrichten.

    Erhält soloTravelling das vollständig ausgefüllte Buchungsformular und die Anzahlung nicht binnen 48 Stunden, erlischt das Angebot und die Buchung wird annulliert.

    • Der Kunde muss das Buchungsformular vollständig ausfüllen und darf dabei nur richtige und genaue persönliche Angaben machen:

      - Der Kunde muss seine Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse angeben und eine Kopie seines gültigen Reisepasses oder Personalausweises (als pdf- oder jpeg-Format) anhängen.

      - Der Kunde muss seine Zahlungspräferenz entsprechend den Zahlungsmethoden auf dem Buchungsformular und in diesen AGB angegeben.

    Sind die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt, kann die Buchung nicht zustande kommen.

    • Erst wenn sowohl die 30-prozentige Anzahlung als auch das vollständig ausgefüllte Buchungsformular bei soloTravelling eingegangen sind, wird soloTravelling dem Kunden die offizielle Buchungsbestätigung per E-Mail schicken.
    • Die restlichen 70% des Gesamtbetrags sind spätestens 60 Tage vor dem Anreisetag fällig. Sobald die Restzahlung bei soloTravelling eingeht, sendet soloTravelling dem Kunden die endgültige Rechnung per E-Mail.

    Buchungsablauf für Buchungen, die weniger als 60 Tage vor dem Anreisetag vorgenommen werden:


    • Nachdem die Buchungsanfrage bei soloTravelling eingegangen ist und soloTravelling die Verfügbarkeit des angefragten Ferienobjektes bestätigt hat, wird ein soloTravelling Client Manager dem Kunden das Buchungsformular per E-Mail senden und das besagte Ferienobjekt für 48 Stunden reservieren. Dieses Formular stellt soloTravellings bedingtes Angebot für die Anmietung des Ferienobjektes und eventueller Zusatzleistungen dar.
    • Der Kunde muss das Buchungsformular, das die Zahlungsanweisungen für die Entrichtung des Gesamtbetrages enthält, vollständig ausfüllen. Mit Absenden des vollständig ausgefüllten Formulars anerkennt der Kunde diese AGB als bindend und der Mietvertrag kommt zustande.
    • Die Buchung kommt zustande und ist bindend, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

      - Der Kunde muss das Buchungsformular vollständig ausfüllen, den AGB sowie Datenschutzbestimmungen zustimmen und das Formular binnen 48 Stunden an soloTravelling zurückschicken

      - Der Kunde muss binnen 48 Stunden ab Erhalt des Buchungsformulars die vollständige Zahlung entrichten.

    Erhält soloTravelling das vollständig ausgefüllte Buchungsformular und die vollständige Zahlung nicht binnen 48 Stunden, erlischt das Angebot und die Buchung wird annulliert.

    • Der Kunde muss das Buchungsformular vollständig ausfüllen und darf dabei nur richtige und genaue persönliche Angaben machen:

      - Der Kunde muss seine Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse angeben und eine Kopie seines gültigen Reisepasses oder Personalausweises (als pdf- oder jpeg-Format) anhängen.

      - Der Kunde muss seine Zahlungspräferenz entsprechend den Zahlungsmethoden auf dem Buchungsformular und in diesen AGB angegeben.

    Sind die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt, kann die Buchung nicht zustande kommen.

    • Erst wenn sowohl der Gesamtbetrag als auch das vollständig ausgefüllte Buchungsformular bei soloTravelling eingegangen sind, wird soloTravelling dem Kunden die endgültige Rechnung senden und damit die Buchung offiziell bestätigen.

  4. Zahlung


    Alle Preisangaben sind in Euro. Alle Zahlungen an soloTravelling sind in Euro-Beträgen vorzunehmen. Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Unterlagen einschließlich Rechnungen, die er von soloTravelling erhält, auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Sollte ein Dokument oder eine Rechnung Fehler oder falsche Angaben enthalten, muss der Kunde soloTravelling innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt der besagten Unterlagen verständigen. Falls der Kunde die fristgerechte Verständigung über Fehler oder falsche Angaben verabsäumt, kann soloTravelling nicht garantieren, dass Änderungen oder Korrekturen vorgenommen werden.


    Zahlungsmodalitäten und -fristen für Buchungen, die mehr als 60 Tage vor dem Anreisetag vorgenommen werden:


    • Anzahlung


      Zum Zeitpunkt der Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 30% der Gesamtkosten fällig. Diese Zahlung hat ausschließlich per Banküberweisung an soloTravelling oder per Kredit-/ Debitkartenzahlung mit einer MasterCard oder einer VisaCard zu erfolgen.


    • Restzahlung


      Der noch ausstehende Restbetrag ist spätesten 60 Tage vor dem Anreisetag fällig. Falls der Restbetrag nicht rechtzeitig bezahlt wird, behält sich soloTravelling das Recht vor, die Buchung zu stornieren. In diesem Fall werden dem Kunden unter keinen Umständen bereits eingezahlte Beträge zurückerstattet und der Kunde muss Stornierungsgebühren (siehe Absatz 6) bezahlen. Die Zahlung des Restbetrags hat ausschließlich per Banküberweisung an soloTravelling oder per Kredit-/ Debitkartenzahlung mit einer MasterCard oder einer VisaCard zu erfolgen.


    Zahlungsmodalitäten und -fristen für Buchungen, die weniger als 60 Tage vor dem Anreisetag vorgenommen werden:


    • Gesamter Mietpreis


      Zum Zeitpunkt der Buchung sind 100% des Mietpreises fällig. Diese Zahlung hat ausschließlich per Banküberweisung an soloTravelling oder per Kredit-/ Debitkartenzahlung mit einer MasterCard oder einer VisaCard zu erfolgen. Bei Buchungen, die weniger als drei Wochen vor Anreise vorgenommen werden, wird ausschließlich die Zahlung mit Kredit-/Debitkarte akzeptiert.


  5. Mietgutschein, Kaution, Schäden und Verhalten der Kunden


    Etwa 2 Wochen vor der Anreise sendet soloTravelling dem Kunden die Reiseunterlagen einschließlich des Mietgutscheins ("Property Voucher"), einer detaillierten Wegbeschreibung sowie der Kautionsvereinbarung (Security Deposit Receipt/Refund Agreement) zu.

    Vor Betreten des angemieteten Ferienobjekts muss der Kunde eine Kaution hinterlegen. Die Höhe der Kaution variiert je nach Größe und Ausstattung des Ferienobjektes und ist auf dem Mietgutschein ("Property Voucher") angegeben. Die Kaution wird zur Deckung der Ausgaben verwendet, die bei der Reparatur von jeglichen Schäden anfallen, die während des Mietzeitraums am Ferienobjekt entstehen.

    Die Kaution ist per Kredit-/Debitkarte (MasterCard oder VisaCard) bei soloTravelling mindestens zwei Wochen vor Anreise zu hinterlegen. Bankschecks werden nicht akzeptiert.

    Die Kaution wird zur Deckung eventueller Schäden am Ferienobjekt verwendet, die der Kunde meldet oder die bei der Hauskontrolle festgestellt werden. Ebenso kann sie zur Deckung von eventuell anfallenden Kosten für Strom oder für vom Kunden gebuchte Zusatzleistungen verwendet werden.


    Hinterlegung der Kaution per Kredit-/Debitkarte:


    • Der Kunde ist angehalten, soloTravelling mindestens zwei Wochen vor Anreise die Kredit-/Debitkartendaten (ausschließlich MasterCard oder VisaCard) mitzuteilen. Der Kautionsbetrag wird bis einschließlich drei Werktage nach dem Abreise-/Check-out-Datum auf der Karte gesperrt.
    • Am Abreisetag müssen der Kunde und der Hausverwalter/-eigentümer oder soloTravelling Client Manager den zweiten Abschnitt der Kautionsvereinbarung (Refund Agreement) ausfüllen und unterschreiben, und darauf vermerken, ob Schäden bzw. Kosten entstanden sind oder nicht. Meldet der Kunde keine Schäden am Abreisetag, und werden nach einer Kontrolle durch den Hausverwalter/-eigentümer oder soloTravelling keine Hinweise auf Schäden oder Fehlbehandlungen gefunden, wird drei Werktage nach dem Abreise-/Check-out-Datum der Kautionsbetrag in voller Höhe freigegeben. Wird ein Schadensbetrag auf der Kautionsvereinbarung angegeben veranlasst soloTravelling die Abbuchung des vereinbarten Betrages von der Kredit-/Debitkarte des Kunden und die Freigabe des Restbetrages. Sollte der Schadensbetrag dem Kautionsbetrag entsprechen oder diesen übersteigen, wird soloTravelling die Abbuchung des gesamten Kautionsbetrages veranlassen und einen eventuellen Restbetrag in Rechnung stellen. Falls der Kunde sich der Check-Out-Prozedur entzieht und Schäden am Ferienhaus festgestellt werden, kann soloTravelling den vom Kunden zu begleichenden Schadensbetrag von der Kredit-/Debitkarte des Kunden abbuchen. Auch können fällige Beträge für nicht bezahlte Extras von der Kredit-/Debitkarte des Kunden abgebucht werden.

    Zu beachten ist, dass normale Verschleißerscheinungen des Ferienobjektes im Hinblick auf die Kaution nicht als Schäden betrachtet werden. Als normale Verschleißerscheinungen gelten zum Beispiel einzelne zerbrochene Trinkgläser oder geringfügige Beschädigungen (Kratzer) an der Wandfarbe. Als schwerer Schaden, der über normale Verschleißerscheinungen eines Ferienobjektes hinausgeht und die Höhe der Kaution übersteigt, würde beispielsweise ein zerbrochenes Fenster gelten.

    Jeder Kunde erklärt sich, indem er diesen AGB zustimmt, dazu bereit, sich während der Mietzeit an die allgemein anerkannten Verhaltensnormen zu halten. In allen soloTravelling-Ferienobjekten gilt ein allgemeines Rauchverbot. soloTravelling behält sich das Recht vor, eine oder mehrere Personen jederzeit vom Grundstück/Ferienobjekt zu verweisen, wenn Dritte (wie etwa der Eigentümer/Hausverwalter, Nachbarn/Anwohner) unangemessenes Verhalten der betreffende(n) Person(en) melden, oder wenn soloTravelling eine solche Maßnahme selbst für angebracht hält. Folgende Verhaltensweisen werden unter anderem als unangemessen betrachtet:

    • Konsum von verbotenen Drogen oder Beteiligung an sonstigen rechtswidrigen oder störenden Aktivitäten auf dem angemieteten Grundstück/in dem Ferienobjekt
    • Unterbringung nicht angemeldeter Personen im Ferienobjekt oder Einlass zusätzlicher Personen zum Ferienobjekt ohne Genehmigung von soloTravelling
    • Mitnahme von Haustieren oder anderen Tieren ohne schriftliche Genehmigung von soloTravelling

  6. Änderungen/ Stornierungen seitens des Kunden


    Eine Änderung oder Stornierung der Buchung seitens des Kunden bedarf grundsätzlich der Schriftform. Wenn der Kunde ein Ferienobjekt mehr als 60 Tage vor dem Anreisetag bucht und die 30-prozentige Anzahlung bezahlt, wird dem Kunden eine 10-tägige kostenlose Stornierungsfrist gewährt. Bei Buchungen, die weniger als 60 Tage vor Anreise erfolgen, wird keine kostenlose Stornierungsfrist gewährt.

    soloTravelling muss so schnell wie möglich über Änderungen an einer bestehenden Buchung informiert werden. soloTravelling ist bemüht, nach Möglichkeit Änderungswünsche an der bestehenden Buchung zu berücksichtigen und zu erfüllen. Eine Erhöhung der Anzahl der Mieter kann nur akzeptiert werden, wenn die Personenzahl die maximale Belegung des jeweiligen Ferienobjektes nicht übersteigt. Wenn ein Kunde mehr Mieter in einem Ferienobjekt anmelden möchte, muss er die entsprechenden Zuschläge zahlen. Möchte der Kunde die Zahl der Mieter nach Ablauf der zehntägigen Stornierungsfrist dagegen verringern, wird der Änderungswunsch vorgenommen, allerdings werden keine Beträge zurückerstattet und der zuvor vereinbarte Rechnungsbetrag muss in voller Höhe beglichen werden. Wenn ein Dritter anstelle des ursprünglich angegebenen Hauptmieters tritt und/oder wenn Dritte anstelle der Mitmieter treten, muss der neue Hauptmieter und die neuen Mitmieter bei soloTravelling angemeldet werden. Mit ihrer Anmeldung stimmen die Haupt-/Mitmieter den Vorschriften und den AGB von soloTravelling zu. soloTravelling behält sich das Recht vor, den Übergang einer bestehenden Buchung auf einen neuen Hauptmieter oder auf neue Mitmieter aus beliebigem Grund zu verweigern.

    Storniert ein Kunde seine Buchung nach Ablauf der 10-tägigen Stornofrist, muss er soloTravelling eine Stornierungsgebühr zahlen. Die Höhe des Stornierungsgebühr hängt vom Zeitpunkt der Stornierung ab und kann der folgenden Liste entnommen werden:

    Storniert der Kunde eine Buchung mindestens 60 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …wird soloTravelling 30% des in Rechnung gestellten Gesamtbetrages als Stornierungsgebühr einbehalten.
    Storniert der Kunde eine Buchung 40-59 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …wird soloTravelling 50% des in Rechnung gestellten Gesamtbetrages als Stornierungsgebühr einbehalten.
    Storniert der Kunde eine Buchung 30-39 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …wird soloTravelling 70% des in Rechnung gestellten Gesamtbetrages als Stornierungsgebühr einbehalten.
    Storniert der Kunde eine Buchung 0-29 Tage vor
    dem Anreisetag…
    … wird soloTravelling 100% des in Rechnung gestellten Gesamtbetrages als Stornierungsgebühr einbehalten.

  7. Änderungen/Stornierungen bestehender Buchungen seitens soloTravelling


    soloTravelling ist stets bemüht, Änderungen oder Stornierungen bestehender Buchungen zu vermeiden. In Ausnahmefällen ist eine Buchungsänderung oder Stornierung notwendig. soloTravelling behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an einem Ferienobjekt oder an den Nutzungsbedingungen eines Ferienobjektes vorzunehmen. Die meisten Änderungen, die soloTravelling vornimmt, sind geringfügiger Natur. In den wenigsten Fällen muss soloTravelling erhebliche Veränderungen an einem Ferienobjekt oder an dessen Nutzungsbedingungen vornehmen. "Erhebliche Veränderungen" liegen vor, wenn die gemietete Unterkunft, das Grundstück, der Standort oder eine bestimmte Einrichtung oder ein bestimmtes Gebäude auf dem Grundstück derart verändert werden, dass sich gegenüber den ursprünglichen Buchungsbedingungen eine Wertminderung der Immobilie ergibt, oder wen das ursprünglich gemietete Ferienobjekt nicht länger verfügbar ist und deshalb eine alternative Unterkunft bereitgestellt werden muss.

    Im Falle einer erheblichen Veränderung eines bereits gebuchten Ferienobjektes aus anderen Gründen als Höherer Gewalt wird soloTravelling den Kunden sofort darüber informieren (siehe Absatz 16 für mehr Informationen zum Thema Höhere Gewalt). Dem Kunden wird die Möglichkeit eingeräumt, seine Buchung zu ändern. Im Falle einer erheblichen Veränderung eines bereits gemieteten Ferienobjektes muss der Kunde soloTravelling innerhalb von 24 Stunden, nachdem er über diese Veränderung in Kenntnis gesetzt wurde, schriftlich darüber informieren, wie er weiter verfahren möchte. In diesem Fall hat er folgende Möglichkeiten, seine Buchung zu ändern:

    • Der Kunde kann die Veränderungen des ursprünglich gemieteten Ferienobjektes akzeptieren. Wenn er das tut, verändert er seine Buchung nicht und bekommt von soloTravelling nichts zurückerstattet.
    • Der Kunde kann ein vergleichbares Ferienobjekt wie das ursprünglich gebuchte Ferienobjekt mieten. In diesem Fall bleibt der ursprünglich bezahlte Mietpreis unverändert und soloTravelling erstattet keine Kosten.
    • Der Kunde kann ein Ferienobjekt von geringerer Qualität als das ursprünglich gebuchte Ferienobjekt mieten. In diesem Fall erhält er den Differenzbetrag zwischen den jeweiligen Mietpreisen von soloTravelling erstattet.
    • Der Kunde kann ein Ferienobjekt von höherer Qualität als das ursprünglich gebuchte Ferienobjekt mieten. In diesem Fall wird er den Differenzbetrag zwischen den jeweiligen Mietpreisen an soloTravelling bezahlen müssen.
    • Der Kunde kann seine Buchung bei soloTravelling stornieren. In diesem Fall erhält er alle bereits gezahlten Beträge in voller Höhe zurückerstattet.

    Wenn soloTravelling eine bereits vorgenommene Buchung genau 60 Tage oder mehr als 60 Tage vor dem Anreisetag ändern oder stornieren muss, werden dem Unternehmen keine finanziellen Konsequenzen daraus entstehen.

    Wenn soloTravelling eine bereits vorgenommene Buchung weniger als 60 Tage vor dem Anreisetag ändern oder stornieren muss, steht dem Kunden folgende Entschädigung für alle angemeldeten Personen über 16 Jahren zu:

    Benachrichtigt soloTravelling den Kunden 29-59 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …zahlt soloTravelling dem Kunden €15,00 Entschädigung pro Person.
    Benachrichtigt soloTravelling den Kunden 14-28 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …zahlt soloTravelling dem Kunden €30,00 Entschädigung pro Person.
    Benachrichtigt soloTravelling den Kunden 13-0 Tage vor
    dem Anreisetag…
    …zahlt soloTravelling dem Kunden €45,00 Entschädigung pro Person.

  8. Besondere Wünsche und Bedürfnisse


    Oft haben Kunden spezielle Wünsche und Bedürfnisse im Hinblick auf die Barrierefreiheit, auf Allergien oder andere Dinge. Wenn dies der Fall ist, muss soloTravelling zum Zeitpunkt der Buchung über all diese Wünsche und Bedürfnisse informiert werden. Wenn der Kunde einen speziellen Wunsch oder ein spezielles Bedürfnis nicht innerhalb von 10 Tagen nach Vornahme der Buchung bei soloTravelling bekannt gibt, kann soloTravelling nicht garantieren, dass ihm dieser Wunsch gewährt und dieses Bedürfnis erfüllt werden. Dann wird soloTravelling weder verpflichtet noch in der Lage sein, dem Kunden einen bestimmten Betrag zurückzuerstatten.


  9. Ankunft und Abreise


    Alle Kunden von soloTravelling müssen am vereinbarten Anreisetag ab 16 Uhr auf dem gebuchten Grundstück eintreffen. Dabei muss der Kunde dem Hauseigentümer, Hausverwalter oder dem Mitarbeiter von soloTravelling seine geplante Ankunftszeit am vereinbarten Anreisetag mitteilen. Er muss dem Hauseigentümer, Verwalter oder dem Mitarbeiter von soloTravelling bei seiner Ankunft den Mietgutschein („Property Voucher“) vorlegen. Wenn ein Kunde seine angegebene Ankunfts- oder Abfahrtszeit ändern will, muss er von soloTravelling eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass diese Veränderung akzeptiert wurde. Wenn es auf dem Weg zum angemieteten Ferienobjekt zu einer unerwarteten Verzögerung kommt, wie beispielsweise einem verspäteten Abflug oder einer Autopanne, muss der Kunde soloTravelling so schnell wie möglich darüber informieren. Wenn sich die Ankunftszeit aufgrund folgender Sachverhalte ändert:

    • Eine unerwartete Verzögerung, die dazu führt, dass ein Hauseigentümer oder -verwalter nicht rechtzeitig eintreffen kann, oder
    • Die Tatsache, dass ein Hauseigentümer oder -verwalter eine neue Ankunftszeit nicht akzeptieren kann, selbst wenn sie ihm rechtzeitig mitgeteilt wurde;

    Wird sich soloTravelling gemeinsam mit dem Kunden darum bemühen, eine neue Ankunftszeit festzulegen. Wenn die Schlüsselübergabe am Anreisetag nicht möglich ist, kann soloTravelling die Schlüssel am nächstmöglichen Tag aushändigen. Wenn die Ankunftszeit geändert werden muss, wird kein Geld zurückerstattet werden.

    Das Ferienobjekt muss am vereinbarten Abreisetag bis 10 Uhr im Beisein des Eigentümers/Schlüsselhalters oder des Vertreters von soloTravelling verlassen werden. Der Eigentümer/Hausverwalter oder der Vertreter von soloTravelling wird um 9:00 Uhr vor Ort sein, da die Übergabe in der Regel je nach Ferienobjekt eine Stunde dauert.

    Wenn der Kunde früher als 10 Uhr abreisen möchte, muss dies vor Ankunft auf Sizilien mit dem betreuendem soloTravelling Client Manager oder – während des Ferienhausaufenthalts – mit dem soloTravelling Local Manager baldmöglichst vereinbart werden.

    Der Kunde muss die gesamte Check-Out-Prozedur über anwesend sein. Falls der Kunde sich der Check-Out-Prozedur entzieht, behält sich soloTravelling vor, fällige Beträge für eventuell entstandene Schäden am Ferienhaus oder nicht bezahlte Extras von der Kredit-/Debitkarte des Kunden abzubuchen.


  10. Reisedokumente


    Alle Kunden von soloTravelling sind selbst dafür verantwortlich, sich mit den Einreisegesetzen und den Anforderungen an Reisedokumente vertraut zu machen und sich daran zu halten. soloTravelling kann in dieser Hinsicht keine Ratschläge geben oder seinen Kunden Einreise- oder Aufenthaltsgenehmigungen besorgen oder finanzieren. Bei Stornierungen von Ferienobjektbuchungen, die vorgenommen werden müssen, weil der Kunde nicht nach Italien einreisen durfte oder nicht über die für eine Einreise notwendigen Papiere verfügte, wird kein Geld zurückerstattet. soloTravelling übernimmt keine Verantwortung für die Deckung der Kosten, die mit der Beschaffung der notwendigen Reisedokumente verbunden sind, und haftet ebenso wenig für andere Schäden oder Unannehmlichkeiten in Bezug auf die Reisepapiere. Der Kunde hat rechtzeitig selbst dafür zu sorgen, dass alle Mitreisenden über die notwendigen Reisedokumente verfügen.


  11. Reiseversicherung


    Alle Kunden müssen eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, die während der gesamten Mietzeit gilt. Dabei hat der Kunde selbst dafür zu sorgen, dass seine Versicherungspolice alle möglichen Unfälle, Verluste und Schäden deckt. Verfügt ein Kunde nicht über eine Versicherung, die alle möglichen Verluste abdeckt, kann soloTravelling nicht dafür verantwortlich gemacht werden.


  12. Krankenversicherung


    Der Hauptmieter und alle Mitmieter müssen eine Krankenversicherung abgeschlossen haben, die über die gesamte Mietzeit gültig ist. soloTravelling ist nicht für die Deckung der mit ihrem Abschluss verbundenen Kosten verantwortlich und übernimmt keine Haftung für andere Verluste oder Unannehmlichkeiten, die mit einer solchen Krankenversicherung verbunden sind. Der Kunde hat selbst dafür zu sorgen, dass alle Mitreisenden über die nötige Krankenversicherung verfügen.


  13. Reiserücktrittversicherung


    soloTravelling legt allen Kunden ans Herz, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Der Kunde ist für den Abschluss einer solchen Versicherung selbst verantwortlich. soloTravelling übernimmt keine Verantwortung für Verluste, die aufgrund eines Reiserücktritts seitens des Kunden entstehen.


  14. Sicherheit, Verletzungen, Personenschäden und Versicherungen


    soloTravelling erwartet von allen Kunden, dass sie die üblichen Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Personenschäden, Verletzungen oder Todesfällen soweit wie möglich zu verringern. Das ist von besonders großer Bedeutung, wenn sich Kinder auf einem angemieteten Grundstück aufhalten, vor allem dann, wenn es auf diesem Grundstück Anlagen wie zum Beispiel ein Schwimmbecken gibt. Für die Sicherheit und das Wohlbefinden von Kindern auf einem angemieteten Grundstück ist allein der Kunde verantwortlich. soloTravelling übernimmt keine Verantwortung für die Sicherheit und das Wohlbefinden von Kindern.

    Außerdem übernimmt weder soloTravelling noch der Eigentümer/Hausverwalter die Haftung für etwaige Personenschäden, Verletzungen oder Todesfälle, die im angemieteten Ferienobjekt eintreten. Dem Kunden wird ein Online-Handbuch zum Downloaden mit den Regeln und Benutzungshinweisen der Ferienunterkunft zur Verfügung gestellt. soloTravelling erwartet von allen Kunden, dass sie den Anweisungen des Handbuchs Folge leisten und alle Einrichtungen täglich auf ihren ordnungsgemäßen Zustand prüfen. Das gilt auch für Sportanlagen und Schwimmbecken.

    Sportanlagen auf dem Mietgelände, darunter auch Swimmingpools, dürfen nicht von Personen genutzt werden, die unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Substanzen stehen. soloTravelling und der Eigentümer/Hausverwalter übernehmen keine Haftung für Schäden oder Unfälle, die während der Mietzeit durch eine nicht ordnungsgemäße Nutzung von Sport- und Freizeitanlagen, darunter auch Schwimmbecken, auftreten.


  15. Mitwirkungspflicht und Reklamationen


    Sollten ausnahmsweise Probleme im Zusammenhang mit der Ferienunterkunft auftreten, versucht soloTravelling umgehend gemeinsam mit dem Kunden eine akzeptable Lösung zu finden.

    soloTravelling liefert dem Kunden in seinen Reiseunterlagen einen rund um die Uhr verfügbaren Kontakt, den der Kunde während seines Aufenthaltes im Ferienobjekt jederzeit erreichen kann.

    soloTravelling kann nicht für Probleme verantwortlich gemacht werden, die nach Abreise des Kunden gemeldet werden. Deshalb sollte der Kunde, wenn er ein Problem melden oder eine Beschwerde äußern möchte, sofort folgende Maßnahmen ergreifen:

    • Sobald ein Problem oder ein Beschwerdegrund auftritt, sollte es der Kunde sofort mündlich an soloTravelling und den Hauseigentümer/-verwalter melden.
    • Wenn das Problem oder der Beschwerdegrund weiterhin bestehen, sollte der Kunde soloTravelling schriftlich darüber informieren.

    soloTravelling wird sich mit jedem Problem und jedem Beschwerdegrund einzeln beschäftigen und entscheiden, welche Maßnahmen zu seiner Abhilfe ergriffen werden sollten.

    soloTravellings Haftung ist in allen Fällen auf den vom Kunden bezahlten Mietbetrag beschränkt.

    Sollte soloTravelling der Rückerstattung von Kosten an den Kunden zustimmen, wird dem Kunden eine Annahmeerklärung („Acceptance Refund Form“) per E-Mail gesendet. Der Kunde muss die ausgefüllte und unterschriebene Annahmeerklärung binnen 7 Tagen nach Erhalt derselben retournieren. Falls der Kunde es verabsäumt, den Anweisungen innerhalb der in diesen AGB festgelegten Fristen Folge zu leisten, wird keine Rückzahlung gewährleistet.

    soloTravelling leistet in den folgenden Fällen keine Entschädigung:

    • Der Kunde verabsäumt es, soloTravelling von seiner Beschwerde während seines Aufenthaltes zu informieren
    • Der Kunde und die Mitmieter haben die Sorgfaltspflicht gegenüber sich selbst und der gemieteten Ferienunterkunft nicht beachtet
    • Der Kunde oder ein Mitmieter ist schuldig
    • Im Fall von unvorhersehbaren oder unerwarteten Umständen, die entweder unvermeidbar sind oder sich dem Einfluss von soloTravelling entziehen (siehe Absatz 16. für mehr Informationen zu Umständen, die sich dem Einfluss von soloTravellling entziehen)
    • Jegliches Ereignis, das weder der Hauseigentümer/-verwalter noch soloTravelling beeinflussen oder vermeiden können
    • Das Problem wurde während des Aufenthaltes des Kunden gelöst
    • Eine Alternativunterkunft wurde von soloTravelling angeboten

  16. Höhere Gewalt und Umstände, die sich dem Einfluss von soloTravelling entziehen


    soloTravelling kann nicht für Schäden, Verluste, Veränderungen, Enttäuschungen und/ oder Unzufriedenheit verantwortlich gemacht werden, die aufgrund unvorhergesehener Umstände oder Höherer Gewalt entstehen. In diesen AGB bezieht sich der Ausdruck „Höhere Gewalt“ auf alle Umstände, die sich nach vernünftigem Ermessen dem Einfluss von soloTravelling entziehen. Dazu gehören (ohne drauf beschränkt zu sein) Kriege, Aufstände, Unruhen, Terroranschläge, Arbeitskämpfe, Naturkatastrophen, Unwetter, Brände, Überschwemmungen, Strand-/Küstenerosionen, Verschmutzungen und Nachlässigkeit auf Seiten einer Regierungsbehörde oder eines externen Unternehmens. Zum Zwecke dieser AGB beinhaltet der Begriff „Höhere Gewalt“ auch eine unzureichende Instandhaltung der Flächen rund um das angemietete Grundstück, darunter auch der Strände und Zufahrtswege/ -straßen zum Gelände sowie Probleme mit Transportunternehmen wie etwa Fluggesellschaften, die den Kunden daran hindern, problemlos zum gemieteten Ferienobjekt zu kommen.


  17. Informationen in Katalogen, auf der Website und auf Fotos


    Informationen, die im Reisekatalog oder auf der Webseite www.solosicily.de enthalten sind, können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. soloTravelling behält sich das Recht vor, Informationen in seinem Katalog/ auf seiner Webseite jederzeit zu ändern, einschließlich der Preise. Der Kunde sollte wissen, dass regelmäßig neue Auflagen des Katalogs von soloTravelling/soloSicily herausgebracht werden. Deshalb könnte es sein, dass die Version, die ihnen gerade vorliegt, nicht aktuell ist.

    Fotos von Ferienunterkünften und Urlaubsorten von SoloTravelling, die im Katalog oder auf der Webseite von soloTravelling/ soloSicily oder in anderen Medien enthalten sind, sollen dem Kunden nur eine allgemeine Vorstellung von den grundlegenden Eigenschaften des Ferienhauses oder der Ferienwohnung vermitteln. Zu beachten ist, dass sich bestimmte Merkmale der Ferienunterkunft wie Mobiliar, Wandfarben, Gartengestaltung usw. von den auf den Fotos dargestellten Merkmalen unterscheiden können, da das Ferienhaus/die Ferienwohnung seit der Aufnahme unter Umständen verändert oder renoviert worden ist. Außerdem könnte es sein, dass sich der Urlaubsort und seine Umgebung seit dieser Aufnahme verändert haben. Das gilt auch für Strände und Berge in der Nähe der Ferienunterkunft. soloTravelling kann nicht für diese Veränderungen und für die oben angegebenen Gründe verantwortlich gemacht werden. Das Unternehmen empfiehlt allen Kunden, sich über seine Firmenwebseite auf dem neuesten Stand zu halten.


  18. Zusatzleistungen


    Möchten Kunden Zusatzleistungen buchen, wie zum Beispiel eine Bootsfahrt oder einen Mietwagen, gelten für die Inanspruchnahme dieser Zusatzleistungen die AGB der jeweiligen externen Leistungsträger. Die hier niedergelegten AGB gelten nicht für Zusatzleistungen, und soloTravelling kann nicht für Verluste, Unannehmlichkeiten oder Unzufriedenheit in Bezug auf diese Leistungen verantwortlich gemacht werden.


  19. Zusatzgebühren


    Gegebenenfalls entstehen Kunden während ihres Aufenthalts in einem Ferienobjekt von soloTravelling zusätzliche Kosten. Diese Zusatzgebühren können zum Beispiel durch Folgendes entstehen: eine erhöhte Stromnutzung, die Verwendung des Heizsystems des Schwimmbeckens, der Wunsch nach täglicher Reinigung oder anderer personeller Unterstützung, zum Beispiel durch einen Kellner oder eine Kellnerin. Wenn solche Zusatzgebühren entstehen, muss der Kunde den betreffenden Betrag direkt an den Vertreter von soloTravelling bzw. an den Hauseigentümer/-verwalter zahlen. soloTravelling kann nicht für Verluste, Unannehmlichkeiten oder Unzufriedenheit in Bezug auf Zusatzgebühren verantwortlich gemacht werden.


  20. Haftung von soloTravelling


    soloTravelling arbeitet nur mit den besten Ferienhaus-Anbietern und Hauseigentümern auf Sizilien zusammen. Trotzdem möchten wir darauf hinweisen, dass soloTravelling keine Haftung für die Ferienhäuser/-wohnungen übernimmt. soloTravelling schließt diese AGB mit einer vollständigen Liste von Ereignissen und Sachverhalten ab, für die soloTravelling nicht haftbar gemacht werden kann, und bezüglich derer das Unternehmen keine Entschädigung leisten oder Rückzahlung vornehmen kann. soloTravelling lehnt jegliche Verantwortung für Ansprüche ab, die aufgrund der folgenden Sachverhalte entstehen, und ist ausdrücklich nicht für Folgendes haftbar zu machen:

    • Handlungen des Hauseigentümers und seiner Angestellten oder Geschäftspartner;
    • Leistungen, die vom Hauseigentümer oder von Angestellten oder Geschäftspartnern des Hauseigentümers oder einem anderen Dienstleister erbracht werden;
    • Das Verschulden anderer Parteien als soloTravelling;
    • Krankheit, Verletzung oder Tod des Kunden;
    • Finanzielle Verluste des Kunden;
    • Beschädigungen oder Verluste von Eigentum oder Wertgegenständen des Kunden;
    • Wie auch immer geartete Verluste des Kunden;
    • Fehler oder unrichtige Informationen auf der Rechnung oder auf anderen Dokumenten von soloTravelling, über die soloTravelling nicht innerhalb von 5 Geschäftstagen informiert wurde;
    • Finanzielle Verluste aufgrund schwerer Schäden an einer Ferienunterkunft während des Mietzeitraums des Kunden, die über normale Verschleißerscheinungen eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung hinausgehen;
    • Finanzielle Verluste aufgrund der angegebenen Stornierungsgebühren;
    • Die Tatsache, dass soloTravelling nicht innerhalb von 10 Tagen ab der Buchung des Kunden über besondere Anforderungen oder Bedürfnisse informiert wurde;
    • Die Konsequenzen von Ereignissen oder Sachverhalten Höherer Gewalt;
    • Ein hinsichtlich der angegebenen Ankunftszeit verspätetes Eintreffen in der angemieteten Ferienobjekt;
    • Alle falschen oder unzutreffenden Informationen, die vom Kunden bereitgestellt werden;
    • Die Tatsache, dass der Kunde nicht in der Lage ist, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen oder zu verstehen.

  21. Schlichtungs- und Beilegungsklausel


    Jeder Konflikt, der im Rahmen dieses Vertrages oder in Verbindung damit auftritt, wird zunächst einem Schlichtungsverfahren laut EU-Richtlinie 2008/52/EG in Übereinstimmung mit den Schlichtungsregeln vom Decreto Legislativo 28/2010 in seiner von Italien angenommenen Version unterworfen. Der Schlichtungssitz ist Palermo. Wenn der Konflikt nicht innerhalb von 120 Tagen ab dem Eingang des Antrags auf ein Schlichtungsverfahren beigelegt wird, soll er durch ein Schiedsverfahren beigelegt werden. Dabei soll der Schiedsrichter keinen Kontakt mit dem Schlichter oder dem Schlichtungsverfahren haben, wenn nicht beide Parteien dem schriftlich zugestimmt haben. Das Schiedsgericht wird aus einem einzigen Schiedsrichter bestehen, der gemäß diesen Regeln bestellt wurde. Das Schiedsverfahren ist formell. Das Schiedsgericht wird gemäß den Vorschriften des EU-Rechts entscheiden, die Italien angenommen hat. Der Schiedssitz ist Palermo. Die Sprache des Schiedsverfahrens ist Italienisch. Die Entscheidung des Schiedsrichters wird endgültig und für die Parteien bindend sein.



Bei allgemeinen Fragen zu Ihrem Ferienhausurlaub senden Sie uns bitte eine E-MailKontakt